unsere weine


Weinlagen

Unsere Reben wachsen in einer der besten Weinlagen Frankens, dem Eibelstadter Kapellenberg und in der Steillage Eibelstadter Teufelstor. Diese Hänge bieten für die Reben das ideale Kleinklima und die besten Bedingungen zum Wachsen. Im Herbst reifen die Trauben zu einer perfekten Harmonie von Zucker und Säure.

 

Boden

Vor 225 Millionen Jahren, in der Periode des Trias, begann die Geschichte unserer fränkischen Landschaft. Damals wurden Gesteinsschichten abgelagert, die unsere Böden und damit auch den Wein prägen. Auf einer Rebfläche von 8 Hektor wachsen unsere Reben ausschließlich auf schweren Muschelkalkböden. Dadurch bekommen die Weine ein bukettreiches und sortentypisches Aroma.

 

Terroir

Das Zusammenspiel von Region, Klima, Lage und Boden bezeichnet man als Terroir. Vor allem aber die Handschrift des Winzers, dessen Pilosophie und sein Stil sind ein wichtiger Faktor des Terroirs. Die Summe dieser Eigenschaften macht schließlich den Geschmack jedes Weines so einzigartig. Die höchste Kunst des Weinmachens ist es, einen großen Wein zu erzeugen und dabei dessen Terroir zum Ausdruck zu bringen.

 

Dabei ist umweltverträgliches Handeln im Weinberg schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit für uns und wird bei jedem Arbeitsgang berücksichtigt. Zudem lesen wir alle unsere Trauben konsequent mit der Hand. Nur so kann eine selektive Qualitätskontrolle vorgenommen werden. Denn Weinqualität beginnt für uns einfach im Weinberg.